Lacht hoch die Tür

Wenn sich Weihnachtsmärkte zu Rummelplätzen entwickeln und Glühwein-Partylaune jede feierlich-festliche Stimmung verdrängt – dann wird es Zeit für Humor mit Tiefgang. Für Anekdoten, die uns nachdenklich schmunzeln lassen. Für Geschichten, die den Grund zum Feiern anschaulich beschreiben: Christus ist geboren. Etliche Kurzgeschichten, lebensnah und packend vorgetragen von einem „Goldschmied der Sprache“, einem präzisen Beobachter menschlicher Schwächen und göttlicher Größe: Andreas Malessa. Ansteckend freundlich. Umrahmt von Uli Schwenger einem ‚Virtuosen‘ am Klavier. Mit wunderschönen Pop-Hits, Gospelhymnen, Jazz-Klassikern und Weihnachtsliedern im neuen Gewand. Andreas Malessa trug Kurzgeschichten vor, die augenzwinkernd unseren hektischen Alltag aufs Korn nahmen. Und das alles gewürzt mit selbstironischem Humor. 130 Besucher waren begeistert und gingen nach 90 Minuten froh gestimmt und nachdenklich nach Hause. Danke auch an die Mitarbeiter an der Technik und Minibar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.